Schule von A bis Z

A wie Ausbildung...

Unsere Grundschule bildet aus. Derzeit ist eine Lehrerin im Vorbereitungsdienst bei uns tätig.

 

B wie Bundesfreiwilligendienst...

Drei Bundesfreiwillige unterstützen uns vormittags und nachmittags bei der Arbeit. Sie sind hauptsächlich den ersten Klassen zugeteilt und betreuen die Kinder in der Offenen Ganztagsschule.

 

C wie Computer...

Seit einiger Zeit ist in allen Räumen unserer Schule WLAN verfügbar. Wir arbeiten mit Tablets, die mit dem Snappet-Lernprogramm und verschiedenen Apps und Suchmaschinen ausgestattet sind. Jederzeit können die Schülerinnen und Schüler so in unterschiedlichen Übungsformaten lernen und das Internet für die Recherche nutzen.

 

 

D wie Dorfschule...

Unsere Schule liegt idyllisch am Ortsrand von Sterley. Wald und Wiese sind in greifbarer Nähe. Der großzügig gestaltete Schulhof bietet mit seinen vielfältigen Spielgeräten Raum zum Toben und Erholen.

 

E wie Eltern...

Was wären wir ohne die vielen unermüdlichen Eltern, die uns bei Aktionen, Projekten und Vorhaben so unterstützen? Durch sie können wir den Betrieb des Frühstückpavillons aufrechterhalten und vielfältige Kurse in der OGS anbieten.

 

F wie Fresch...

Wir arbeiten im Deutschunterricht mit der Fresch-Methode (Freiburger Rechtschreibschule). Die Kinder erlernen Strategien, die es ihnen ermöglichen, sicher zu schreiben.

 

G wie Ganztagsschule...

Wir sind eine offene Ganztagsschule. Neben einem Mittagessen und einer Hausaufgabenbetreuung bieten wir ein breit gefächertes Kursangebot für die Kinder. Infomieren Sie sich darüber direkt in der Rubrik OGS!

 

H wie Hausaufgaben...

Die Hausaufgabenerteilung liegt im Ermessen der einzelnen Lehrkräfte. Generell sollte die Hausaufgabenzeit in den Klassen 1 und 2 eine halbe Stunde, in den Klassen 3 und 4 eine Stunde nicht überschreiten.

 

I wie Inklusion...

An unserer Schule lernen auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Unsere Kollegin aus dem Förderzentrum betreut diese in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Jahrgangsteams. Eigens für die Förderung wurden Fördergruppen eingerichtet (Flipinchen für die Erstklässler, Flip für die Klassen 2, 3, 4).

 

J wie Jahrgangsteams...

Innerhalb einer Jahrgangsstufe treffen wir regelmäßig Absprachen bzgl. des Unterrichtsstoffes und der geplanten Vorhaben.

 

K wie Kleinbusse...

Für unsere Schule fahren auch schuleigene Kleinbusse. Diese können für kleine Klassenausflüge in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr genutzt werden.

 

L wie Lehrkräfte...

An unserer Schule unterrichten derzeit 12 Lehrerinnen und Lehrer, eine Lehrkraft vom Förderzentrum und eine Lehramtsanwärterin. Alle Kolleginnen und Kollegen beteiligen sich mit Freude an der Gestaltung unseres Schullebens.

 

M wie Mentoren...

An unserer Schule treffen sich Kinder regelmäßig mit ehrenamtlichen Lesementoren, um mit ihnen gemeinsam das Lesen zu üben.

 

O wie Organisation...

Für alle Kinder gibt es einen Schulplaner, in den Hausaufgaben eingetragen werden. Außerdem findet man in dem Heft alle wichtigen Informationen, die Organisation der Schule betreffend.

 

P wie Praktikanten...

Regelmäßig absolvieren an unserer Schule junge Menschen ein ausbildungsbegleitendes Praktikum.

 

Qu wie Qualität...

Wir haben immer das Bestreben, unseren Kindern an der Schule ansprechendes Arbeitsmaterial zur Verfügung zu stellen, deshalb kreieren wir vieles selbst. Damit wir den individuellen Voraussetzungen aller Kinder möglichst gerecht werden, erstellen wir Texte und Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

 

 

R wie Regeln...

Für ein friedliches Miteinander sind Regeln unabdingbar. Wir haben unsere in den sogenannten "Goldenen 8" zu Papier gebracht.

 

S wie Schulsozialarbeit...

An drei Tagen in der Woche ist Frau Westphal als Schulsozialarbeiterin in unserer Schule tätig. Bei ihr finden Kinder und Eltern ein offenes Ohr. Außerdem leitet sie das Streitschlichterprojekt.

 

T wie Talente...

Ziel ist es immer, Talente zu erkennen und zu fördern. Im Rahmen des ShiB-Projektes bieten wie Kindern mit besonderen Begabungen Angebote, um sich mit besonderen Aufgaben auseinanderzusetzen. So haben wir zum Beispiel Forschergruppen, eine Einrad-Gruppe, einen Chor und eine Theater-AG. Auch für Mathe-Begeisterte gibt es neuerdings einen Mathe-Plus-Kurs.

 

 

U wie Unterricht...

Unser Unterricht findet im 45 - Minuten - Rhythmus statt. Verschiedene Methoden und Sozialformen finden hier Anwendung.

 

V wie Verbindlichkeit...

An unserer Schule arbeiten wir im Deutschunterricht der Klassen 2 bis 4 mit dem Lehrwerk "Zebra", im Mathematikunterricht mit den Materialien von MiniMax. Für alle gilt als Erstschrift die Grundschrift. Als verbundene Schrift wird die Schulausgangsschrift gelehrt.

 

W wie Wettbewerbe...

Immer wieder finden bei uns Wettbewerbe statt. Es werden Kunstausstellungen organisiert, Knobelaufgaben beim Känguru-Wettbewerb gelöst oder Sportwettbewerbe ausgerichtet.

 

XY ...

 

Z wie Zusammenhalt...

Wir sind eine Schule und arbeiten Tag für Tag an der Weiterentwicklung unserer Ideen und Vorstellungen. Dabei sind Zusammenarbeit und Zusammenhalt von großer Bedeutung.